23. Advent

Alle Religionen feiern Weihnachten?

Religion und Schule eine das Thema hat nun wirklich nichts Miteinander zu tun und dennoch so viel! Schule bildet Mensch auf vielen Ebenen auch kulturell.
Feiern jetzt wirklich alle Religionen Weihnachten?

Lasst uns die Frage menschlich betrachten!

Weihnachten in der Schule

Gerade im Schulkontext finde ich es wichtig, Eltern und Kindern zu erklären, dass Weihnachten in der Schule als Brauchtum zu sehen ist und nicht als religiöse Zwangsbeglückung.

Es geht nicht darum, Kinder zu bekehren oder zu missionieren, sondern vordergründig um die Pflege von Bräuchen, die es seit Generationen und Hunderten von Jahren gibt.

Weihnachten ohne Religion

Weihnachten ist in dem Sinne, wie wir es Feiern gibt, nur im Christentum. Da Weihnachten in Österreich, Deutschland und der Schweiz sowie in großen Teilen Europas gefeiert wird und das seit mehreren Hundert Jahren ist es auch Brauchtum geworden.

Es ist eine Zeit, in der wir trotz kälte und weniger Licht und beginnen mehr um uns selbst und oder die Menschen um uns herum zu sorgen und füreinander da zu sein. Eine Zeit, die im Zeichen des MITEINANDERS steht und das ist doch überhaupt das wichtigste ein friedliches Miteinander!

Brauchtum ist etwas Wichtiges und die Waage zwischen Alt und neu zu finden ist nicht immer leicht. Lasst uns Weihnachten einmal auf die Werte hinunterbrechen, die es ausmachen, indem wir die Geburt Jesu beiseitelassen. 

Werte von Weihnachten

Um welche Werte geht es in der Adventzeit und zu Weihnachten? 

Es geht um Liebe, Mitgefühl, Freude, Achtsamkeit, Ruhe, Stille, Nachdenken, Reflektieren, Gemeinsames erleben, füreinander da sein, an andere denken, auf andere zu schauen: welcher Mensch hat Not und wie kann ich helfen und vor allem geht es um ein gutes Miteinander.

Wenn ich mir das so bewusst mache, stell ich mir schon die Frage, was die ganze Diskussion soll? Denn wie könnte man diese Werte besser vermitteln als durch eine Zeit in der die Gesellschaft gemeinschaftlich diese Werte vermittelt?
– So natürlich auch in der Schule.

Ich kenne einige Atheisten und Muslime die Weihnachten feiern, obwohl für sie natürlich Weihnachten keine religiöse Bedeutung hat. Sicherlich gibt es auch noch in vielen anderen Glaubensrichtungen, Menschen die mit ihren Familien Weihnachten feiern ohne den religiösen Aspekt.

Brauchtum oder Religion

In Österreich, Deutschland und der Schweiz sowie in großen Teilen Europas und der Welt feiern wir im Dezember Weihnachten und davor die Adventszeit.

Weihnachten ist bei uns mehr als nur ein religiöses Fest, es wird seit mehreren Hundert Jahren zelebriert und ist Brauchtum geworden.

Denn Weihnachten selbst wird so unterschiedlich von Land zu Land gefeiert, ich persönlich bin der Meinung, dass auch dieser Aspekt das Brauchtum unterstreicht.

Weihnachten überall

In Österreich kommt am 24. Dezember zumeist später Nachmittag oder Abend das Christkind. 

Hier kommt das Christkind als Engel und bringt die Geschenke unter den Weihnachtsbaum, zündet die Kerzen am Baum an und wenn es weg fliegt läutet es mit einem Glöckchen und gibt bescheid, dass das Christkind da war.

Hier kommt in vorwiegend der Weihnachtsmann, der dann in der Nacht von 24. auf 25 Dezember die Geschenke unter den Baum legt.

Auch in Dänemark wird Weihnachten am 24. Dezember mit der Familie gefeiert. Der Christbaum steht in der Mittes des Zimmer da darum getanzt wird und die Geschenke bringt der Julemand.

In der Nacht von 24. auf 25. Dezember bringt der Weihnachtsmann mit deinen Rentieren die Geschenke durch den Schornstein zu den Kindern. Die kleinen Päckchen gibt er in die Weihnachtssocke der Familienmitglieder, die laut Brauch am Kamin aufgehängt werden und die größeren landen unter dem Weihnachtsbaum.

In Russland wird Silvester und Weihnachten gemeinsam am 31. Dezember gefeiert. Die Geschenke bring dort Väterchen Frost.

Weihnachten in diversen Religionen

Das Zuckerfest ähnelt vom Brauchtum am ehesten dem Weihnachtsfest.
Hier Feiern die Muslime am Ende des islamischen Fastenmonats Ramadan.

Auch hier kommen wie bei uns in den Weihnachtsfeiertagen üblich die Familien zusammen, es gibt viel Süßes und in manchen Familien ist es sogar brauch auch Geschenke zu machen.

Menschem mit jüdischem Glauben feiern während der Weihnachtszeit das Lichterfest, also Chanukka auch hier erhalten die Kinder Geschenke und die Familie kommt zusammen.

Orthodoxe Kirchen feiern Weihnachten am 25. Dezember, da allerdings oft nach dem julianischen Kalender gerechnet wird, fällt Weihnachten dann auf den 7. Jänner.

Im Hinduismus kann man das Lichterfest Diwali am ehesten mit Weihnachten vergleichen. Es findest meist zwischen Ende Oktober und Anfang November statt.

Visakha Puja ist das Fest, indem gefeiert wird, das Buddha aus dem Kreis der Wiedergeburt ausgetreten ist. Es findet immer beim ersten Vollmond im Mai statt.

Wenn dich das Thema genauso interessiert wie ich, kannst du ja mal mit deinen SuS über ihre Weihnachtsbräuche sprechen. Hier untern hab ich dir noch einen Link im Button hinterlegt, mit dem auch du zu Weihnachten einmal um die Welt reisen kannst 😀

Julia Löschl

Julia Löschl

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert